Staatliche Realschule Viechtach

Fit fürs Leben

Krönender Abschlussball der Staatlichen Realschule Viechtach

Die Schüler der Realschule Viechtach hatten sich acht Wochen lang auf diesen Tag vorbereitet.

Nach acht Wochen Vorbereitung unter der kundigen Anleitung durch die Tanzschule MovingArt, Nicole Asam, fieberten die Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufe 9 der Staatlichen Realschule Viechtach mit ihren Eltern, Freunden und Bekannten dem festlichen Ball zum Abschluss des Tanzkurses entgegen.

Mit viel Humor und guter Musik gelang es der Tanzlehrerin Nicole Asam bei den sonst HipHop, Pop oder Rock hörenden Schülern die Freude an Standardtänzen und lateinamerikanischen Rhythmen zu wecken. Schon bald legten die Teilnehmer sehr gekonnt Walzer, ChaChaCha, Disco-Fox oder einen Blues aufs Parkett.

Seit Mitte Mai fand in der Aula der Realschule einmal wöchentlich der sehr gut besuchte Tanzkurs statt. Mit großer Begeisterung erlernten die Schülerinnen und Schüler rasch die Grundschritte und konnten alsbald auch erste Figuren tanzen. Bis zum vergangenen Freitag feilten die Tanzpaare am Einzug und ihrem extra einstudierten Eröffnungswalzer auf Kelly Clarksons „Breakaway“.

Festlich gekleidet in tollen Abendkleidern und edlen Anzügen freuten sich Schüler, Eltern, Angehörige und Lehrkräfte auf den großen Auftritt der diesjährigen neunten Klassen in der Mehrzweckhalle Teisnach. Nach dem feierlichen Einzug begrüßte die Tanzlehrerin Nicole Asam die zahlreichen Ballgäste. Sie sprach den Schülern ihre Hochachtung für ihr Engagement aus und beglückwünschte die Eltern zu dem sichtbaren Erfolg ihrer Sprösslinge. Für die Schüler ergriffen stellvertretend Christina Kastl und Nick Ebner die Worte und entführten die Zuhörer in einer launigen Wechselrede in die vielen Aktionen und Events, die sie an der Realschule Viechtach erleben durften. Abschließend bedankten sich die Schüler beim Schulleiter und den Klassenlehrern, sowie bei der Tanzlehrerin Nicole Asam für die bewiesene Geduld und überreichten ein kleines Präsent.

Es folgte die Präsentationrunde mit den Tänzen Langsamer Walzer, Disco-Fox und Blues, bevor die Band „Na Und “ zur Elterntanzrunde aufspielte, bei der die Mädchen ihre Väter und die Burschen ihre Mütter zum Tanz aufforderten. Nicht ohne Stolz schwebten die Eltern mit ihren Töchtern und Söhnen übers Parkett. Nach weiteren Tanzrunden war es soweit, der traditionelle Tanzwettbewerb stand auf dem Programm, zu dem sich 20 Paare angemeldet hatten.

Unter dem kritischen Augen der Jury, bestehend aus den Lehrkräften Marion Lippl, Andrea Schmid, Martin Kerscher und Direktor Stefan Spindler gaben die Schüler einen Disco-Fox zum Besten. Neben der Beherrschung der Tanzschritte und Figuren waren vor allem die Ausstrahlung des Paares und das Gespür für die Rhythmik bewertungsrelevant. Tanzpaar des Abends wurden schließlich Maria Weinfurtner und Lukas Listl, die neben Medaillen auch extra angefertigte Schärpen, Blumen und auch noch Gutscheine gewannen. Den 2. Platz ertanzten sich Lisa Peinkofer und Jonas Ernst gefolgt von Annika Hof und Nina Achatz die Platz drei belegten.
Nach weiteren Tanzrunden, die von den Gästen eifrig genutzt wurden, folgte die Formationseinlage, die einige Schüler und Schülerinnen extra einstudiert hatten. Zu einem Mix zu „Mia gehen no lang ned ins Bett“ heizten die Burschen und Mädchen den Gästen so richtig ein, so dass bis kurz vor Mitternacht die Tanzfläche bis auf den letzten Platz gefüllt blieb. Mit Partymusik zu "Cotton Eye Joe", "YMCA" , "Let's Twist Again" und einem Sirtaki wurde getanzt und gefeiert bis nach Mitternacht.
(Bericht: Tanzschule MovingArt; Fotos: Fotografie Mühlehner)

 

Aktuelle Hinweise:

Quick-Links:

Termin der Nachprüfung:
7.+8. September jeweils um 8 Uhr


 


Veranstaltungsberichte:

Abschied von den scheidenden Lehrkräften