Staatliche Realschule Viechtach

Fit fürs Leben

Betriebserkundung der Klassen 9a/b (I) bei der Firma Rehau

In unmittelbarer Nähe unserer Staatlichen Realschule liegt der REHAU Produktionsstandort Viechtach. Hier fertigt der Polymerspezialist unter anderem Stoßfänger für die Automobilindustrie und Rohre für den Baubereich. 1960 wurde mit der Fertigung von Abwasserrohren begonnen. Seither ist der Standort kontinuierlich gewachsen. Rund 1.100 Mitarbeiter zählt das Unternehmen heute in Viechtach.

Die Schülerinnen und Schüler des Mathematik-Zweiges der Klassen 9a und 9b erhielten mit den Lehrerinnen Frau Schub und Frau Haidn einen beeindruckenden Einblick in die Produktion, das Lager und dem Messraum des führenden System- und Serviceanbieters polymerbasierter Lösungen in den Bereichen Bau und Industrie. Unter der Leitung von Robert Altmann, Thomas Marchl und Roland Wiesinger wurden die Neuntklässler zunächst mit Hilfe einer Präsentation über das Unternehmen Rehau informiert. Auch auf Ausbildungsmöglichkeiten wurde hingewiesen. Mehr als 600 Mädchen und Jungen absolvieren weltweit derzeit eine von insgesamt 18 verschiedenen Ausbildungen bei REHAU. Ein eigenes, modernes Ausbildungszentrum bietet den Jugendlichen optimale Bedingungen für den Start ins Berufsleben. Angeboten werden unter anderem Ausbildungsberufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriemechaniker, Elektroniker und Mechatroniker.
Die anschließende Führung durch die Produktion zeigte den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll, wie zum Großteil vollautomatisiert unter anderem Stoßfänger, Schwellerverkleidungen und Luftführungssysteme für Autoserien gefertigt werden.
Zum Abschluss erhielten die Jungen und Mädchen der Klasse 9a und 9b bei einer Brotzeit die Gelegenheit Fragen zum Unternehmen, der Produktion und der Ausbildung zu stellen. Am Ende waren sich alle einig – es war eine sehr interessante und lehrreiche Betriebserkundung in angenehmer und freundlicher Atmosphäre.

11 Rehau

(J. Haidn)