Staatliche Realschule Viechtach

Fit fürs Leben

Berufsorientierungswoche der 9. Klassen

02 Berufstag

Die neunte Jahrgangsstufe steht ganz im Zeichen der Berufsorientierung und – im besten Fall – auch der Berufsfindung. Deshalb haben wir auch in diesem Schuljahr ein entsprechendes Programm zusammengestellt: In der Woche vom 11. bis zum 17.02.2020 fanden gleich vier Veranstaltungen rund um Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung statt.
Begonnen wurde am Dienstag mit der Vorstellung der weiterführenden Schulen, bei der Vertreter der FOS/BOS Regen, der FOS/BOS Cham sowie des Gymnasiums Viechtach die Möglichkeiten einer schulischen Laufbahn nach dem Realschulabschluss in der zehnten Klasse aufgezeigt haben.
„Berufe in Uniform“ lautete dann am Mittwoch das Motto für die nächste freiwillige Nachmittagsveranstaltung. Hier konnten sich die ca. 20 Schülerinnen und Schüler darüber informieren, welche Ausbildungswege die Landespolizei, die Bundespolizei und die Bundeswehr bieten.
Bereits zum vierzehnten Mal jährte sich dann am Donnerstag, den 13.02.2020, der Berufsinformationstag an der Staatlichen Realschule Viechtach. Innerhalb von sechs Unterrichtsstunden konnten unsere Neuntklässler, aber auch die M9 der Mittelschule Viechtach mit ihrem Klassenleiter Herr Wittmann zwischen insgesamt 24 Veranstaltungen wählen, in denen regionale und überregionale Firmen, Ämter und Institutionen sich und ihre Ausbildungswege vorstellten. Informationen gab es unter anderem über soziale Berufszweige wie Heilerziehungspfleger/in, Pflegefachmann/frau und Erzieher/in, über technische Berufe wie Industriemechaniker, Elektroniker und Informatiker, über Tätigkeiten in Büro, Verwaltung und im Tourismus (z.B. Bankkaufmann/-frau, Steuerfachangestellte/r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r) sowie über Angebote im Bereich des Handwerks wie Papiertechnologen/in, Milchwirtschaftliche/r Laborant/in bzw. Mauerer/in. Zudem waren Fachschulen wie die EDV-Schule Plattling, die Berufsfachschule für Musik und die Fremdsprachenschule Deggendorf vertreten. In interessanten und anschaulichen Vorträgen, denen teilweise bis zu sechzig Zuhörer lauschten, brachten die Referenten den Schülerinnen und Schülern ihre künftigen Ausbildungsmöglichkeiten näher, sodass viele Teilnehmer in ihrer beruflichen Ausrichtung einen (neuen) Ansatzpunkt erhalten haben oder in ihrer Vorstellung bestätigt werden konnten.
Abschließen konnten wir die Berufsinformationswoche mit einem gelungenen Vortrag von Herrn Ertl von der BKK Faber-Castel & Partner, der am Montag, den 17.02.2020 in einer ca. einstündigen freiwilligen Nachmittagsveranstaltung in der Aula rund um das Thema Bewerbungsmappe, Assessment Center und Bewerbungsgespräch vor rund 50 Zuhörern fundiert referierte. So erhielten die Schülerinnen und Schüler wertvolle Hinweise für das anstehende Schreiben von aussagekräftigen, professionellen Bewerbungen sowie für die möglicherweise damit verbundenen Job-Interviews.
Zusammenfassend ist anzumerken, dass den Neuntklässlerinnen und Neuntklässlern auch heuer wieder eine Vielzahl an wichtigen Informationen und wegweisenden Tipps an die Hand gegeben worden ist, sodass dem Berufsfindungsprozess nichts im Wege stehen dürfte.
(S. Schub)